Christoph Beck Quartet.jpg

Christoph Beck Quartet

Das Quartett um den Stuttgarter Saxophonisten Christoph Beck präsentiert mit seinem neuen Programm Still Tryin' (Rosenau Records) in klassischer Besetzung des Modern Jazz durchwegs Eigenkompositionen des Bandleader die eigene musikalische Geschichten und farbige Klangbildern hervorbringen.

Das Debüt Album (Reflections) des Ensembles wurde in der renommierten „Next Generation“ Reihe des JAZZthing Magazins veröffentlicht und gilt als Leuchtfeuer in einer zunehmend unübersehbaren deutschen Jazzlandschaft.

Mit dem Nürnberger Pianisten Andreas Feith (Träger des Bayrischer Kunstförderpreis), dem Stuttgarter Bassist Sebastian Schuster (Landesjazzpreisträger Baden-Württemberg) und dem Kölner Schlagzeuger Thomas Wörle (Stipendiat der Dr. Harald Hack Stiftung) kreiert Becks Quartett einen beindruckenden Bandsound, der eine intensive Hörerfahrung erwarten lässt. Christoph Beck selbst erweist sich dabei als feinfühliger Bandleader der mit seinem Kompositionen die Stärken seiner Mitspieler gekonnt fördert

Besetzung:
Christoph Beck - sax
Andreas Feith - piano
Sebastian Schuster - bass
Thomas Wörle - drums

Konzerte:

26.03.17 - Jazzwoche, Burghausen
02.06.17 - Jazz Rally, Düsseldorf
21.06.17 - Cafe Dolce, Göppingen
22.06.17 - Eumel, Stuttgart
18.07.17 - Wilhelmatheater, Stuttgart (Jazzpreisverleihung)
30.07.17 - Privatbrauerei Gebr. Mayer, Ludwigshafen
31.08.17 - Dulkhäusle, Esslingen
22.10.17 - E-Werk, Erlangen
23.10.17 - Jazzclub, Abensberg
24.10.17 - Tante Betty Bar, Nürnberg
25.10.17 - Club Voltaire, Tübingen
19.12.17 - Klapsmühl‘ am Rathaus, Mannheim
---
14.02.18 - Jazzclub BIX, Stuttgart
15.02.18 - Kazzwoo, Mannheim
16.02.18 - Jazzclub, Augsburg
17.02.18 - Jazzclub, Lindau
01.07.18 - tbc, Heidenheim a.d. Brenz
18.10.18 - JazzPort, Friedrichshafen
19.10.18 - Café Häring, Villingen
20.10.18 - K.i.d.Kat., Bad Waldsee
---
15.03.19 - Jazz im Refektorium, Rottweil
18.04.19 - Jazzclub Armer Konrad, Beutelsbach
27.04.19 - BW Clubnight, Bremen
14.06.19 - jazztone, Lörrach
15.06.19 - Jazzclub Kiste, Stuttgart
03.10.19 - Schlossplatz, Stuttgart
12.10.19 -  Festival Waplewo, Polen
27.10.19 - Soulfood, Fellbach
07.11.19 - Finesse, Bitburg
---
07.01.20 - Ella&Louis, Mannheim (presented by IG Jazz Rhein-Neckar)
22.01.20 - Jazzclub, Tübingen
23.01.20 - Freiraum, Winnenden
24.01.20 - WochenEndKonzerte, Aldingen
25.01.20 - Jazzstudio, Nürnberg
12.02.20 - Winkelstüble, Wahlwies
13.02.20 - JazzPort, Friedrichshafen
14.02.20 - Wartesaal, Bietigheim
15.02.20 - Leicht&Selig, Ladenburg
19.02.20 - BIX Jazzclub, Stuttgart (presented by IG JAZZ STUTTGART)

18.12.20 - DAI, Heidelberg

---
19.02.21 - Jazzclub, Ludwigsburg
20.02.21 - Jazzclub, Lindau

 

 

Die Konzerte vom 22. bis 24.10.17 sowie am 12.10.19 wurden durch die Exportförderung des Landes Baden-Württemberg gefördert.
Vielen Dank!

.

Pressestimmen:

"Von einem echten Debüt mag man in diesem Fall allerdings gar nicht sprechen. Zu versiert ist Becks Spiel, zu reif sein Saxophonton, zu meisterhaft das Zusammenspiel des Quartetts."
Reiner Kobe, Jazzpodium 4/17

"Ein reifes Stück aus der Abteilung Modern Jazz kommt mit der Folge 67 der Jazz thing Next Generation auf uns zu."
Uli Lemke, Jazz thing April/Mai 17

"Dass sich seine Mitspieler nicht hinter dem Saxofon verstecken, spricht für die Qualität des Quartetts..."
Michaela Resch, Passauer Neue Presse 03/17

"„Dolor“ schließlich erweist sich als die intensivste Hörerfahrung der Aufnahme, Becks Saxofon schreit und wehklagt, ohne dabei aber die hohe Spielkultur des 30-Jährigen zu verraten.... Ein höchst reflektiertes Debüt!"
Josef Engels, RONDO 06/17 (Link zur Rezension)

"Keine Standards, sondern durchwegs Eigenkompositonen aus der Feder des Bandleaders schmücken das Album. Auf diesen glänzt der junge Saxophonist mit einem beeindruckend (aus-)gereiften Instrumentalsound, der - bis hin zu expressiven Growls - eine große Bandbreite abdeckt."
Martin Schütz, Concerto Magazin 3/17


"In dieser klassischen Besetzung des Modern Jazz gelingt es dem Quartett nicht nur, vertraute Jazzvorgänge aufregend zu starten und die Soli spannungsvoll weiterzureichen, sondern auch ganz eigene musikalische Geschichten und farbige Klangbilder zu entwickeln."
Manfred Engelhardt, Augsburger Allgemeine 2/18

"Dieses Quartett wird in Zukunft sicher noch einiges von sich hören lassen. Gute Kompositionen, beeindruckende Improvisationen. Ein echter Hörgenuss."
Andreas Ahlemann, Mannheimer Morgen 1/20


"Damit passt es {das Quartett} in keine der gängigen
Schubladen außer der einen: Das Quartett steht mit viel Fantasie für die europäische Variante des
akustischen Jazz."
Werner Stiefele, RONDO 2/20 (Link zur Rezension)

"Er {Beck} spielt mit seinen großartigen Mitmusikern einfach starke Stücke, in dem viel Raum für richtig mitreissende aber auch lässig abgeklärte Soli ist."
Ulrich Habersetzer, DLF Kultur 01/20

VERÖFFENTLICHUNGEN

StillTryin_Cover72.jpg
Christoph Beck Quartet - reflections (CD

@2020 by Christoph Beck

  • Spotify Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Youtube
  • Instagram